Nabe-Speiche-System

Ein Nabe-Speiche-System beschreibt ein System zur Verteilung von Gütern von einem zentralen Umschlagpunkt oder Produzenten (der Nabe) einer Region zu einem Netz von Bedarfspunkten.

Da der Umschlagpunkt im günstigsten Fall zentral liegt, entspricht das Netz somit grob gesehen einem Rad. Zwischen den einzelnen Bedarfspunkten gibt es keinen Verkehr, von hier erfolgt nur die Feinverteilung. So werden Wege und Kosten für das Einrichten weiterer Verkehrsverbindungen gespart und nur eine Hin- und Rückfahrt notwendig. Im Englischen spricht man vom „Hub-Spoke-System“. Für einen reibungslosen Ablauf müssen die Informationsströme immer vor dem Warenverkehr stattfinden.