DAP

„Delivered at place“ bedeutet, dass die Ware an einen vereinbarten Bestimmungsort geliefert wird

Die DAP Bestimmung gehört zu den INCOTERMS und ersetzt seit 2011 die früheren Klauseln DES, DEQ, DAF und DDU.

Der Verkäufer trägt sowohl die Kosten wie auch das Risiko einer etwaigen Beschädigung oder des Verlustes während des Transports. Ist die Ware am Entladungsort angelangt, übernimmt der Käufer die Verantwortung für die Gefahren und Kosten der Entladung. Bei der Luftfracht hingegen endet die Beförderung oft erst mit der Entladung, so lang bleibt das Risiko auf Seiten des Verkäufers.

DAP eignet sich für alle Transportarten und Verkehrsträger. Den Lieferort gilt es dabei so exakt wie möglich zu benennen.