CHEP

(Commonwealth Handling Equipment Pool)

„Commonwealth Handling Equipment Pool“ (CHEP) ist der, nach eigenen Angaben, führende Anbieter im Bereich Paletten- und Behälterpooling.

Man spricht daher von CHEP-Paletten. Pooling bedeutet, dass Unternehmen Paletten zum Warentransport beziehen, ohne diese zu kaufen. Nachdem die Waren beim Kunden ankommen, werden die leeren Paletten von CHEP abgeholt.

So entfallen aufwendiges Umladen der Ware von Paletten verschiedener Hersteller und der teure Rücktransport leerer Paletten. Die benutzten Paletten werden anschließend eventuell repariert und dann zu einem gesenkten Preis erneut angeboten. Da CHEP in über 40 Ländern mehr als 440 Service-Center betreibt, funktioniert dieses System fast weltweit.